Notruf

Für Feuerwehr und Rettungsdienst gilt europaweit die Notrufnummer 112. Der Notruf wird von ausgebildeten Einsatzsachbearbeitern entgegengenommen und bearbeitet.

WAS SIND DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN FÜR DEN DISPONENTEN AM TELEFON?

Wo ist es passiert? Es ist wichtig der Leitstelle den Straßennamen samt Hausnummer (sofern zutreffend) sowie den Ort-/Stadtnamen mitzuteilen. So ist die eindeutige Zuordnung der Einsatzstelle und der nächstgelegenen Rettungskräfte möglich.

Was ist passiert? In Abhängigkeit vom vorliegenden Notfall werden unterschiedliche Kräfte benötigt. Eine genaue Beschreibung der Problems hilft der Leitstelle, das erforderliche Personal zu alarmieren.

Wie viele Verletzte/betroffene Personen sind es? Um zielgerecht die nötige Anzahl an Rettungsmitteln alarmieren zu können, ist es hilfreich, wenn der Anrufer die Anzahl der (möglicherweise) verletzten/betroffenen Personen abschätzen kann und dies dem Disponenten mitteilt.

Wer ruft an? Um gegebenenfalls noch einmal mit dem Anrufer in Kontakt zu treten, falls es Rückfragen gibt, ist es für die Einsatzkräfte hilfreich, wenn der Leitstelle die Kontaktdaten des Anrufers vorliegen.

Warten auf Rückfragen? Besonders in der Hektik eines Notfalls kann es schnell passieren, dass eine wichtige Information vergessen wird. Dies ist nicht weiter schlimm, denn die Disponenten auf der Leitstelle werden die fehlenden Angaben immer erfragen. Daher ist es wichtig, nicht einfach aufzulegen, sondern zu warten, bis die Leitstelle erklärt hat, dass sie alle Informationen hat.

ÄRZTLICHER BREITSCHAFTSDIENST

Bei einer Erkrankung, die üblicherweise von einem niedergelassenen Haus- oder Facharzt behandelt wird, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig, sofern die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann.

Sie erreichen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der kostenfreien Rufnummer 116 117.

Der Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet. Bei Notfällen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.116117info.de